Ansichten-Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Heute

Jean-Baptiste Lully: Achille et Polixène, LWV 74

Schlosstheater im Neuen Palais Potsdam Hauptallee, Potsdam

Theresa von Halle (Regie), Julia Kirchner (Polixène), Marysol Schalit (Briséis), Siri Thornhill (Andromaque), Martin Platz (Achille), Janno Scheller (Agamemnon), Frederik Schauhoff (Priam), Barocktanzensemble "Athen an der Leine", Göttinger Barockorchester, Ltg. Antonius Adamske | Schlosstheater im Neuen Palais Potsdam | Auf dem Sterbebett soll der französische Hofkomponist Jean-Baptiste Lully auf Anraten eines Priesters das Manuskript seiner

Vivaldi: Die Vier Jahreszeiten in Zeiten des Klimawandels (Neuauflage)

Alte Aula der Universität Göttingen Wilhelmsplatz 1, 37073 Göttingen

HyeWon Kim (Solo-Violine), Göttinger Barockorchester, Ltg. Antonius Adamske, Moderation Prof. Dr. Alexander Knohl | Göttinger Aula am Wilhelmsplatz | Kompositionen von Prof. Dr. Mark Barden (HfM Detmold) und seiner Kompositionsklasse (Carlo Tosato, Zara Ali, Daniel Kalantari). Eine Veranstaltung der Universität Göttingen im Rahmen von ENLIGHT Transform.

Thomas Selle: Concertuum Latino Sacrorum, Heinrich Schütz: Symphoniæ sacræ

St. Bartholomäus (Wesselburen) Am Markt 13, Wesselburen

Kerstin Dietl (Sopran), Benjamin Boresch (Altus), Janno Scheller (Bass), Göttinger Barockorchester, Ltg. Antonius Adamske | St. Bartholomäus (Wesselburen) “damit die Varietas desto beßer observirt werde disponiren” (T. Selle) | So farbenreich und in sich verschieden, wie der Hamburger Kantor und Musikdirektor Thomas Selle seine Kompositionen anlegte, muss von einer reichen Musizierpraxis im Hamburg des 17.

Thomas Selle: Concertuum Latino Sacrorum, Heinrich Schütz: Symphoniæ sacræ

Stadtkirche Rotenburg/Wümme Am Kirchhof 2, Rotenburg/Wümme

Kerstin Dietl (Sopran), Benjamin Boresch (Altus), Janno Scheller (Bass), Göttinger Barockorchester, Ltg. Antonius Adamske | Stadtkirche Rotenburg/Wümme “damit die Varietas desto beßer observirt werde disponiren” (T. Selle) | So farbenreich und in sich verschieden, wie der Hamburger Kantor und Musikdirektor Thomas Selle seine Kompositionen anlegte, muss von einer reichen Musizierpraxis im Hamburg des 17. Jahrhunderts

Thomas Selle: Concertuum Latino Sacrorum, Heinrich Schütz: Symphoniæ Sacræ

Schloss Brake (Lemgo) Schloßstraße 18, Lemgo

Kerstin Dietl (Sopran), Benjamin Boresch (Altus), Janno Scheller (Bass), Göttinger Barockorchester, Ltg. Antonius Adamske | Schloss Brake (Lemgo) “damit die Varietas desto beßer observirt werde disponiren” (T. Selle) | So farbenreich und in sich verschieden, wie der Hamburger Kantor und Musikdirektor Thomas Selle seine Kompositionen anlegte, muss von einer reichen Musizierpraxis im Hamburg des 17.

Thomas Selle: Concertuum Latino Sacrorum, Heinrich Schütz: Symphoniæ sacræ

Alte Wallfahrtskirche Werl Walburgisstraße 39, Werl

Kerstin Dietl (Sopran), Benjamin Boresch (Altus), Janno Scheller (Bass), Göttinger Barockorchester, Ltg. Antonius Adamske | Alte Wallfahrtskirche Werl “damit die Varietas desto beßer observirt werde disponiren” (T. Selle) | So farbenreich und in sich verschieden, wie der Hamburger Kantor und Musikdirektor Thomas Selle seine Kompositionen anlegte, muss von einer reichen Musizierpraxis im Hamburg des 17.

Thomas Selle: Concertuum Latino Sacrorum, Heinrich Schütz: Symphoniæ sacræ

Klosterkirche St. Nikolaus (Göttingen) Augustinerstraße 17, Göttingen

Kerstin Dietl (Sopran), Benjamin Boresch (Altus), Janno Scheller (Bass), Göttinger Barockorchester, Ltg. Antonius Adamske | Klosterkirche St. Nikolaus (Göttingen) “damit die Varietas desto beßer observirt werde disponiren” (T. Selle) | So farbenreich und in sich verschieden, wie der Hamburger Kantor und Musikdirektor Thomas Selle seine Kompositionen anlegte, muss von einer reichen Musizierpraxis im Hamburg des

Thomas Selle: Concertuum Latino Sacrorum, Heinrich Schütz: Symphoniæ sacræ

Ev.-luth. Kirche Bremen-Blumenthal Landrat-Christians-Str. 78, Bremen

Kerstin Dietl (Sopran), Benjamin Boresch (Altus), Janno Scheller (Bass), Bremer Raths-Chor, Göttinger Barockorchester, Ltg. Antonius Adamske | Ev.-luth. Kirche Bremen-Blumenthal “damit die Varietas desto beßer observirt werde disponiren” (T. Selle) | So farbenreich und in sich verschieden, wie der Hamburger Kantor und Musikdirektor Thomas Selle seine Kompositionen anlegte, muss von einer reichen Musizierpraxis im Hamburg

Thomas Selle: Concertuum Latino Sacrorum, Heinrich Schütz: Symphoniæ sacræ

Institut für Historische Musikwissenschaft Hamburg Neue Rabenstraße 13, 20354 Hamburg

Kerstin Dietl (Sopran), Benjamin Boresch (Altus), Janno Scheller (Bass), Mitglieder des Monteverdi-Chor Hamburg, Göttinger Barockorchester, Ltg. Antonius Adamske | Fahrrad-Wandelkonzert (Startpunkt: Institut für Historische Musikwissenschaft) “damit die Varietas desto beßer observirt werde disponiren” (T. Selle) | So farbenreich und in sich verschieden, wie der Hamburger Kantor und Musikdirektor Thomas Selle seine Kompositionen anlegte, muss von

Thomas Selle: Concertuum Latino Sacrorum, Heinrich Schütz: Symphoniæ sacræ

St. Johannes (Bad Zwischenahn) Am Brink 8, Bad Zwischenahn

Kerstin Dietl (Sopran), Benjamin Boresch (Altus), Janno Scheller (Bass), Göttinger Barockorchester, Ltg. Antonius Adamske | St. Johannes (Bad Zwischenahn) “damit die Varietas desto beßer observirt werde disponiren” (T. Selle) | So farbenreich und in sich verschieden, wie der Hamburger Kantor und Musikdirektor Thomas Selle seine Kompositionen anlegte, muss von einer reichen Musizierpraxis im Hamburg des

Joseph Haydn: Le Pescatrici, Dramma giocoso per musica

Altes Kurhaus Bad Zwischenahn (Spiegelsaal) Auf dem Hohen Ufer 20, Bad Zwischenahn

Bogna Bernagiewicz (Lesbina), Pia Davila (Nerina), Magdalena Hinz (Eurilda), Markus Brutscher (Burlotto), Michael Connaire (Friselino), Janno Scheller (Lindoro), Jürgen Orelly (Mastriccio), Göttinger Barockorchester, Ltg. Antonius Adamske | Spiegelsaal im Alten Kurhaus Bad Zwischenahn | Eine Liebesintrige um zwei italienische Fischerinnen hat Joseph Haydn zur Komposition von »Le Pescatrici« angeregt. Das Göttinger Barockorchester bringt das Werk

Meisterkurs | Johann Sebastian Bach: Missa in g-Moll, BWV 235, Marc-Antoine Charpentier: Missa assumpta est Maria

St. Dionysius Sittensen Kirchenweg, Sittensen

1. VDKC-Dirigieratelier: Meisterkurs für historische Aufführungspraxis | Dozenten: Prof. Frank Löhr, Antonius Adamske, Prof. Kai Wessel (auch Solo) | Gastorchester: Elbipolis Barockorchester Hamburg | Aufführungen von Werken verschiedener Stile stellen an Dirigent:innen hohe Herausforderungen. Das 1. VDKC-Dirigieratelier bietet jungen Dirigent:in- nen die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten in der Aufführung Alter Musik zu verfeinern. Im dreitägigen Kurs werden

Jean-Baptiste Lully: Thésée, Mlle. Duval: Les Genies (Ausschnitte)

Aula Sögel Am Pohlkamp 7, Sögel

Bogna Bernagiewicz (Sopran), Michael Connaire (Haute-Contre), Markus Brutscher (Haute-Contre), Peter Kubik (Bass), Janno Scheller (Bass), Göttinger Barockorchester, Ltg. Antonius Adamske | Lullys »Phaëton« endet dramatisch - der hochmütige Halbgott besteigt den Sonnenwagen des Apoll und wird von Jupiter zur Strafe vom Himmel gestoßen. Kontrastiver könnte das lustvolle Opéra-ballet »L’Europe galante« von André Campra (1660-1744) nicht sein,

Wilhelmine von Bayreuth: Argenore, Dramma per musica

Theater Nienburg Mühlentorsweg 2, Nienburg, Niedersachsen

Magdalena Hinz (Argenore), Pia Davila (Palmide), Dorota Szczepańska (Ormondo), Lena Spohn (Martesia), Gerald Thompson (Leonida), Tobias Hechler (Italce), Janno Scheller (Alcasto), Göttinger Barockorchester, Ltg. Antonius Adamske | Nienburg | Die legendäre Flucht ihres Bruders vom Königshofe vertonte Wilhelmine von Bayreuth im Drama per Musica "Argenore" von 1740. Die Tochter des preußischen Soldatenkönigs hatte unter anderem

Poulenc: 4 Motets pour le temps de Noël, FP 152, Palestrina: Motetten

St. Michaelis (Lüneburg) Johann-Sebastian-Bach-Platz, Lüneburg

Henning Voß (Orgel), Monteverdi-Chor Hamburg, Ltg. Antonius Adamske | Ein Wechselspiel aus französischer Moderne und italienischer Mehrchörigkeit bietet der Monteverdi-Chor Hamburg in seinem diesjährigen Adventskonzert in der historischen Kulisse des altehrwürdigen Lüneburger Michaelisklosters.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner