Ansichten-Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Heute

Robert Schumann: Doppelchörige Gesänge op. 141, u.a.

Elbphilharmonie Hamburg Platz der Deutschen Einheit 1, 20457 Hamburg, Deutschland

Lesung: Sabine Rein (Rezitation), Monteverdi-Chor Hamburg, Ltg. Antonius Adamske | Elbphilharmonie Hamburg (Kleiner Saal) | Robert Schumann ist wohl für nichts so gut bekannt geworden wie für seine Ernsthaftigkeit in der Musik und seine Schwermut. In seinen Chorkompositionen zeigt sich diese Seite zwar auch – aber eben neben einer fast heiteren, in jedem Fall schalkhaften

Robert Schumann: Doppelchörige Gesänge op. 141, u.a.

St. Marien (Winsen/Luhe) Kirchstraße 1, Winsen/Luhe, Deutschland

Lesung: Sabine Rein (Rezitation), Monteverdi-Chor Hamburg, Ltg. Antonius Adamske | St. Marien (Winsen/Luhe) | Ein Konzert im Rahmen des Festivals "ChorKonzertTage 2024" des Verbandes Deutscher KonzertChöre - Landesverband Nordwest e.V. Robert Schumann ist wohl für nichts so gut bekannt geworden wie für seine Ernsthaftigkeit in der Musik und seine Schwermut. In seinen Chorkompositionen zeigt sich

Claude Debussy: Trois Nocturnes op. L 91

Lokhalle Göttingen Bahnhofsallee 1, Göttingen

Universitätschor Göttingen (Einstudierung Antonius Adamske), Göttinger Symphonie Orchester, Ltg. Friederike Scheunchen | Eine Veranstaltung im Rahmen des »horizonte«-Festivals für zeitgenössische Musik | Lokhalle Göttingen

Georges Bizet: Les pêcheurs de perles

Stadthalle Göttingen Albaniplatz 2, Göttingen

Lavinia Dames (Sopran), Sung min Song (Tenor), Daniel Ochoa (Bariton), Jürgen Orelly (Bass), Universitätschor Göttingen, Universitätsorchester Göttingen, Ltg. Antonius Adamske | Stadthalle (Göttingen) | Einführungsvortrag: Michael Schäfer (14 Uhr, Tagungsraum im OG)

Georges Bizet: Les pêcheurs de perles

Stadthalle Göttingen Albaniplatz 2, Göttingen

Lavinia Dames (Sopran), Sung min Song (Tenor), Daniel Ochoa (Bariton), Jürgen Orelly (Bass), Universitätschor Göttingen, Universitätsorchester Göttingen, Ltg. Antonius Adamske | Stadthalle (Göttingen) | Einführungsvortrag: Michael Schäfer (14 Uhr, Tagungsraum im OG)

Joseph Haydn: Die Schöpfung, Hob. XXI:2 (Fassung nach A. v. Zemlinsky)

Alte Aula der Universität Göttingen Wilhelmsplatz 1, 37073 Göttingen, Deutschland

Marlen Korf (Sopran), Constantin Bauer (Tenor), Leon-Maurice Teichert (Bass),  Cristian Peix (Klavier), Antonius Adamske (Klavier), Sascha Reckert (Glasinstrumente: Rekonstruktion eines Verrillons aus Kelchgläsern sowie modernes Verrophon), Universitätschor Göttingen, Ltg. Dirigierende der HMTMH | Aula der Universität Göttingen

Wolfgang Amadé Mozart: Requiem, KV 626

St. Nikolai (Göttingen) Nikolaikirchhof 1, 37073 Göttingen, Deutschland

Marlen Korf (Sopran), Michelle Baum (Alt), Clemens Liese (Tenor), Janno Scheller (Bass), Kammerchor der Universität Göttingen, Göttinger Barockorchester, Mitglieder des Göttinger Universitätsorchesters, Ltg. Antonius Adamske | Universitätskirche St. Nikolai

Marc-Antoine Charpentier: Te Deum u.a.

Elbphilharmonie Hamburg Platz der Deutschen Einheit 1, 20457 Hamburg, Deutschland

Solist:innen, Monteverdi-Chor Hamburg, Lauttencompagney BERLIN,, Ltg. Antonius Adamske | Elbphilharmonie Hamburg (Großer Saal)

Schumann: Doppelchörige Gesänge u.a.

St. Johannis (Hamburg-Eppendorf) Ludolfstraße 66, Hamburg

Monteverdi-Chor Hamburg, Ltg. Antonius Adamske | St. Johannis (Hamburg-Eppendorf) | Eine Veranstaltung im Rahmen der Hamburger Nacht der Kirchen.

Georg Friedrich Händel: Orgelkonzerte u.a.

Altes Rathaus Göttingen Markt 8, Göttingen, Deutschland

Saisonkonzert Dezember des Göttinger Barockorchesters. Gleichzeitig Einweihungskonzert der neuen Truhenorgel für das Göttinger Barockorchester | Göttinger Barockorchester, Orgel und Ltg. Antonius Adamske | Altes Rathaus Göttingen

Johann Sebastian Bach: Ärgre dich, o Seele, nicht

St. Nikolai (Göttingen) Nikolaikirchhof 1, 37073 Göttingen, Deutschland

Solist:innen, Mitglieder des Universitätschors und -orchesters Göttingen, Ltg. Antonius Adamske | Universitätskirche St. Nikolai

Georg Friedrich Händel: Jephta, HWV 70

Elbphilharmonie Hamburg Platz der Deutschen Einheit 1, 20457 Hamburg, Deutschland

Benedikt Kristjánsson (Jephta), Louise Kemény (Iphis), Henriette Gödde (Storgè), Nicholas Tamagna (Hamor), Henryk Böhm (Zebul), Knabensolisten, Monteverdi-Chor Hamburg, Concerto Köln, Cembalo & Ltg. Antonius Adamske | Elbphilharmonie Hamburg (Großer Saal)

Franz Schubert/Gregor Meyer: Winterreise (Chorfassung)

Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie Herbert-von-Karajan-Straße 1, Berlin, Deutschland

Daniel Ochoa (Bass), Cristian Peix (Klavier), Monteverdi-Chor Hamburg, Ltg. Antonius Adamske | Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie | „Fremd bin ich eingezogen, fremd zieh ich wieder aus“. Mit den vielleicht bekanntesten Worten der Liedgeschichte beginnt Schuberts Zyklus „Winterreise“. In seinem Konzert bietet der Monteverdi-Chor Hamburg ein Arrangement des Gewandhauschorleiters Gregor Meyer (*1979) dar.

Franz Schubert/Gregor Meyer: Winterreise (Chorfassung)

VERDO Kultur- & Tagungszentrum Hitzacker (Elbe) Dr.-Helmut-Meyer-Weg 1, Hitzacker, Deutschland

Daniel Ochoa (Bass), Cristian Peix (Klavier), Monteverdi-Chor Hamburg, Ltg. Antonius Adamske | Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie | „Fremd bin ich eingezogen, fremd zieh ich wieder aus“. Mit den vielleicht bekanntesten Worten der Liedgeschichte beginnt Schuberts Zyklus „Winterreise“. In seinem Konzert bietet der Monteverdi-Chor Hamburg ein Arrangement des Gewandhauschorleiters Gregor Meyer (*1979) dar.

Franz Schubert/Gregor Meyer: Winterreise (Chorfassung)

Sendesaal Bremen Bürgermeister-Spitta-Allee 45, Bremen, Deutschland

Daniel Ochoa (Bass), Cristian Peix (Klavier), Monteverdi-Chor Hamburg, Ltg. Antonius Adamske | Sendesaal Bremen | „Fremd bin ich eingezogen, fremd zieh ich wieder aus“. Mit den vielleicht bekanntesten Worten der Liedgeschichte beginnt Schuberts Zyklus „Winterreise“. In seinem Konzert bietet der Monteverdi-Chor Hamburg ein Arrangement des Gewandhauschorleiters Gregor Meyer (*1979) dar.

Manuel Durão: Quantenkantate

Stadthalle Göttingen Albaniplatz 2, Göttingen

Solist:innen, Chor und Orchester der Georg-August-Universität Göttingen, Öffentlicher Festakt im Rahmen der Quantenjahr-Herbsttagung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft. Moderation: Dr. Heike Riel | Stadthalle Göttingen | Das Jahr 2025 ist von der Generalversammlung der UNO als "International Year of Quantum Science and Technology" ausgerufen worden. Die Stadt Göttingen und ihre Forschenden sind vor allem zu Beginn

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner