Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Max Bruch: Das Lied von der Glocke op. 45

26. Juni um 19:00

N.N. (Sopran), Nora Steuerwald (Alt), N.N. (Tenor), Henryk Böhm (Bass), Bremer RathsChor, Ltg. Antonius Adamske | Die Glocke (Bremen)

| Meine Verehrung für Schiller ist eine unbegrenzte, ich habe immer eine Gelegenheit herbeigewünscht, dieser pietätvollen Gesinnung einen starken Ausdruck zu geben. (M. Bruch) | Ein Oratorium auf das berühmte Schiller-Gedicht von der Glocke musste den Zeitgenossen zunächst als abwegige Idee vorgekommen sein. Da auch der Verleger Simrock am Gelingen des Projektes zweifelte, realisierte der von seinem Werk überzeugte Bruch zunächst auf eigene Kosten eine Publikation und erreichte in englisch- und deutschsprachigen Aufführungen mehrere Achtungserfolge. Heute vollkommen in Vergessenheit geraten, wartet das Oratorium doch mit vielen erfrischenden Gedanken und hochromantischen Ensemblesätzen auf.

Details

Datum:
26. Juni
Zeit:
19:00

Veranstaltungsort

Die Glocke (Bremen)
Domsheide 4
28195 Bremen, Deutschland
Google Karte anzeigen
Webseite:
https://www.glocke.de/de/Home