Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Jean-Baptiste Lully: Te Deum, LWV 55, Exaudiat Te Dominus, LWV 77/15, Suite aus „Roland“, LWV 65

31. Dezember 2021 um 20:00 - 21:30

WEGEN SARS-CoV-2 VERSCHOBEN ! | Hanna Zumsande (Sopran), Julia Kirchner (Sopran), Robert Reichinek (Haute-Contre), Benjamin Glaubitz (Tenor), Henryk Böhm (Bass), Bremer RathsChor, Göttinger Barockorchester, Ltg. Antonius Adamske | St. Ursula (Bremen) |

Anlässlich der Genesung Königs Ludwig XIV. 1697 ließ der in Ungnade gefallene Jean-Baptiste Lully sein „Te Deum“ – ursprünglich zur Taufe seines eigenen Sohnes komponiert – mit hunderten Musikern aufführen. Doch bei der Aufführung verletzte sich Lully am Fuß mit seinem Spazierstock, den er ob der großen Anzahl der Mitwirkenden zum Dirigieren verwendet hatte. Als ehemaliger Tänzer weigerte er sich, sein Bein abnehmen zu lassen und verstarb kurze Zeit später. Das Werk selbst erstrahlt von dem Glanz des französischen Königshofes im 17. Jahrhundert. Anlässlich des Silvesterkonzertes des Bremer RathsChores wird das „Te Deum“ in großer Besetzung wiederaufgeführt.

Details

Datum:
31. Dezember 2021
Zeit:
20:00 - 21:30

Veranstaltungsort

St. Ursula Bremen
Schwachhauser Heerstraße 166
28213 Bremen, Deutschland
Cookie Consent mit Real Cookie Banner